Pferde-Fotoshooting

Aktualisiert: März 20

Auf meinen Wanderungen lerne ich immer wieder andere Gleichgesinnte kennen. Manchmal grüsst man sich, manchmal bleibt man für ein paar Sätze stehen und manchmal geht man sogar ein Stück des Weges zusammen.

So habe ich vor ein paar Jahren zwei Frauen kennen gelernt und wir sind bis heute über die sozialen Medien in Kontakt geblieben. Beide sind Besitzerinnen eines Pferdes.

Und so kam es, dass ich eines Tages angefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, ein Pferdefotoshooting zu machen.

Ich musste nicht lange überlegen, um mich dieser neuen Herausforderung zu stellen.


Am vereinbarten Sonntag fuhr ich ins Berner Seeland, wo das Pferd Darkness B untergebracht ist.


Nach einer kurzen Inspektion der Umgebung (es war ein Tag mit strahlendem Sonnenschein, das Pferd dunkel) fand ich ein Plätzchen, das ich für das Shooting auswählte.


Ich bin es ja von meinen Reisen gewohnt, spontan Menschen und Tiere abzulichten. Aber jetzt sollten Mensch und Tier gleichzeitig fotografiert werden und dies möglichst so, dass auch beide vorteilhaft auf den Bild sind. Kein einfaches Unterfangen. Ein Pferd möchte nämlich nicht wirklich still stehen und warten, bis der Fotograf endlich so weit ist mit den Kamera-Einstellungen :)


Nach ein paar Versuchen gelang mir das Unterfangen aber ganz gut. Und, es hat mir total Spass gemacht. So hoffe ich, dass ich wieder mal die Chance erhalten werde, Mensch und Tier in Szene setzen zu können.


Falls du als Leser/in an einem Fotoshooting interessiert bist, melde dich unverbindlich bei mir.


Hier nun ein paar Bilder, die an diesem Tag entstanden sind.


#pferde #pferdefotoshooting

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Weisstannental

Fotomarathon