Hochland Askja

Heute wollte ich das erste Mal ins Hochland von Island fahren. Da ich ein absoluter Neuling diesbezüglich bin, informierte ich mich vorgängig genaustens über den Zustand der geplanten Strassen.

Schon nach kurzer Zeit stiess ich auf den ersten schmalen Fluss, den es zu überqueren galt.

Furte Island

Mir wurde eingeschärft, zum furten immer in den 1. Gang zu schalten und ganz, ganz langsam durchs Wasser zu fahren, damit das Auto keine Bugwelle entwickelt. Bei breiteren Flüssen soll in einem Halbkreis in Fliessrichtung des Flusses gefahren werden. Dies konnte ich im Verlaufe der Fahrt noch mehrfach ausüben.

Hochlandstrasse Island

Die Fahrt führte mich zu Beginn auf einer guten Schotterstrasse über verschiedene Hügel.

Hochlandstrasse Island

Je höher ich hinauf kam, desto steiniger und ruppiger wurde die Fahrt.

Viti Krater

Nun wanderte ich bis zum türkisblauen Viti-Krater. Hier kann man sogar baden, wer dann den steilen Ab- und Wiederaufstieg nicht scheut.


Da es die letzten Tage stark geregnet hatte, wurde mir aberaten, auf der F88 zurück zu fahren. Als Neuling hörte ich auf diesen Rat und fuhr wieder auf der selben Route zurück.

Hochland Island

Die veränderten Lichtverhältnisse liessen mich immer wieder stoppen und ein paar Fotos von dieser atemberaubenden Landschaft schiessen.

Polarfuchs

Zum Abschluss der Tagestour hatte ich noch das Glück, einen Polarfuchs zu sehen. Diese sehr scheuen Tiere sieht man tagsüber sehr selten, da sie vor allem nachts aktiv sind.


#island #hochland #askja #vitikrater #polarfuchs

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fourcla digl Leget

Arni- und Nidersee