Thorsmörk - Wald des Thor

Der zerklüftete und bewaldete Bergrücken befindet sich im Süden Islands zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Tindfjallajökull.

Die Hinfahrt in dieses Gebiet war schon ganz schön abenteuerlich, galt es doch 14 kleinere und grössere Flüsse zu queren. Ich hatte ja schon Übung im furten aus den verschiedenen Hochlandpisten...trotzdem musste ich jedesmal wachsam bleiben. Die Wassertiefe und Strömungen können sich sehr schnell ändern.


Gletscherfluss

Dieser Gletscherfluss sah relativ harmlos aus, hatte aber eine ziemliche Strömung...

Gletscherfluss

Dieser Fluss war mir dann jedoch zu tief und mit zu grosser Strömung. Also hiess es, alles nötige für die nächsten Tage in den Rucksack packen und dann zu Fuss weiter. Das Wasser kam mir bis zu den Oberschenkeln (ich bin mit 175 nicht grad klein).

Eigentlich hätte beim nächsten Fluss eine Fussgängerbrücke stehen sollen, doch diese war seit Wochen nicht mehr in Betrieb.

So musste ich noch durch drei weitere eiskalte Flüsse waten, bevor ich zur 2. Brücke, welche zum Glück noch in Betreib war, stiess.

isländische Fussgängerbrücke

So konnte ich den reissenden Fluss Krossa überqueren und die letzte Stunde bis zur Unterkunft in Angriff nehmen.

Thorsmörk

Der nächste Morgen war kalt und neblig. Aber eine kleine Wanderung musste einfach sein.

Thorsmörk

Trotz des einsetzenden Regens bekam ich einen kleinen Eindruck von der zerklüfteten Landschaft.

Thorsmörk

Hier noch der Ausblick auf die andere Seite....

Herbst

und langsmam machts sich der Herbst in der Natur bemerkbar...

Und dann stiess ich auf diese zwei hübschen kleinen Häuschen. Ich liess mir sagen, dass

mehr als bei der Hälfte der Isländer der Glauben ans Elfenreich noch immer vorhanden sei. So soll sich das kleine Volk in der zerklüftenen Landschaft verbergen. Die Elfen und Trolle spielen den Menschen auch ab und zu Streiche.

Wird z.B. eine neue Strasse geplant, werden den Elfen und Trolle kleine Häuser zur Verfügung gestellt. Erst wenn genügend Zeit für einen Umzug eingeplant wurde, kann dann die Strasse auch gebaut werden.


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fourcla digl Leget

Arni- und Nidersee